Wasserbettentechnik

Aufbauanleitung Wasserbett  (Aufbauanleitung standard Softside Wasserbetten).

Wasserbett Umzug
 (wie man mit einem Wasserbett einen Umzug macht).
 
50 Fragen und Antworten zu Wasserbetten
 

Softside Wasserbett:
Softside Wasserbett, Auflage offen.

Softside Wasserbetten haben einen weichen Bettenrand auf dem man sitzen kann. Das Ein-, und Aussteigen ist dadurch einfacher als bei einem Hardsider. Von der Ansicht her, ist ein Softsider kaum zu unterscheiden von einer normalen Federkernmatratze. Der Softsider hält die Wassermatratzen durch einen Schaumrahmen in Position. Er kann freistehend auf einem Sockel mit Bodenplatte aufgebaut werden. Mann kann einen Softsider auch problemlos mit einem Bettgestell umrahmen, und die Softside-Wassermatratze über die Rahmenseiten hinausragen lassen.

Aufbau / Softside Wasserbett

Enlargevergrößern
 
Hardside Wasserbett:
Hardside Wasserbetten, Auflage offen.

Ein Hardside Wasserbett braucht eine stabile Rahmenkonstruktion (meist aus Holz) die das Gewicht des Wassers hält. In einer Sicherheitshülle liegend, wird die Wassermatratze in den Rahmen gelegt und dann befüllt.
Ein Hardsider hat eine harte Aussenkante. Das Ein- und Aussteigen ist dadurch nicht so einfach wie bei einem Softside-Wasserbett. Man kann aber auf die Bettkanten gepolsterte Umrandungen montieren.

Aufbau / Hardside Wasserbett

Enlargevergrößern
 

 
Uno Wassermatratze:
Hardside Wasserbett mit Uno Wassermatratze.
      Hardside Uno-Wasserbett

Ein Wasserbett mit durchgehender Uno-Wassermatratze hat keine Trennwand und nur ein Heizelement. Es wird in der Regel von nur einer Person verwendet. Es sei denn - und das ist Geschmackssache - man möchte die Wellen Bewegungen des mitschlafenden Partners voll und ganz miterleben. Je höher beruhigt eine Wassermatratze ist, desto geringer ist die Übertragung der Wellenbewegungen. Bei einer hochberuhigten Wassermatratze ist die Übertragung weitaus geringer, als bei einer geringberuhigten Wassermatratze.


Softside Wasserbett mit Uno Wassermatratze.
       Softside Uno-Wasserbett
 

 

 

Dual Wassermatratze:

Hardside Wasserbett mit Dual Wassermatratze.
      Hardside Dual-Wasserbett

Ein Wasserbett mit geteilter Dual-Wassermatratze besteht aus zwei einzelnen Wassermatratzen. Diese Wassermatratzen sind für zwei Personen ideal geeignet. Eine Übertragung der Wellen-Bewegungen gibt es beim dualen System nicht. In der Mitte befindet sich eine Trennwand zur thermischen Trennung. Unter beiden Matratzen befindet sich jeweils ein Heizelement. So können beide Seiten individuell beheizt werden.


Softside Wasserbett mit Dual Wassermatratze.
      Softside Dual-Wasserbett
 
 


 
Standard Softsidewasserbett:
Standard Softside Wasserbett

Bei Standard Softside-Wasserbetten wird die Wassermatratze durch 4 einzelne Schaumrahmen in Position gehalten (meist mit der Bodenplatte verschraubt). Die einzelnen Schaumrahmenteile haben meist eine Höhe von 20-21 cm.
Die Höhe des Wasserkerns beträgt meist dann auch 20-21cm.

Was ist ein Softside Wasserbett und wie ist es aufgebaut?

 

 

Split Softsidewasserbett:

Split Softside Wasserbett

Bei Split-Softside-Wasserbetten wird die Wassermatratze auch durch 4 einzelne Schaumrahmen in Position gehalten. Diese sind aber horizontal geteilt. Der obere Schaumrahmen ist meist nur 10 cm hoch. Der untere Schaumrahmen (meist ein Kunststoffprofil) ist fest mit der Bodenplatte verbunden. Daraus ergibt sich dann wiederum die Höhe des Wasserkerns: 20-21cm.
Was ist ein Split Softside Wasserbett? Wie ist es aufgebaut?

 


 

Standard Schaumrahmen:


Bei fast allen Softside Wasserbetten werden Standardschaumrahmen verwendet, die nach Innen abgeschrägt sind. In der Regel beträgt das Breitenmaß an der oberen Kante 7 cm.
Dadurch ergibt sich eine Wasser-Liegefläche (bei einem 180x200cm Wasserbett) von 166x186cm.
Das heisst: die Wasserfläche ist ingesamt 14 cm kleiner als das Aussenmaß von Softside Wasserbetten. Deshalb ist z.B. das 200x220er Maß ein Standardmaß bei Softside Wasserbetten, denn hier beträgt die Wasser-Liegefläche 186x206cm.


7 cm breite Kante
auf allen Seiten.
 

Optima Schaumrahmen:
Skizze Verkürzter Schaumrahmen für eine längere Liegefläche.


Für den Einbau von einem Softside Wasserbett in ein Bettgestell mit z.B. der Größe 180x200cm empfiehlt sich der "Optima"-Schaumrahmen. Die Schaumkanten an Kopf- und Fussende betragen dann nur noch 2 cm. Für ein Softside Wasserbett mit dem Aussenmaß 180x200 cm werden dann Wassermatratzen installiert, die 10 cm länger sind.
Also hätte dann ein Softside Wasserbett mit einem Aussenmaß von 180x200 cm eine Wasserliegefläche von 166x196cm. So kann man bei gleichbleibendem Wasserbetten-Aussenmaß eine um 10 cm verlängerte Wasser-Liegefläche erriechen.

Verkürzter Schaumrahmen für eine längere Liegefläche.
2 cm breite Kante an
Kopf- und Fussende.

 
Rückenunterstützung:
Wassermatratze mit Rückenunterstützung, Beckenunterstützung.

Bei einer Wassermatratze mit Rückenunterstützung befindet sich im Beckenbereich der Matratze (ca. 80cm breit) ein oder zwei Lagen Vlies zusätzlich. Die Vlieslagen der Rückenunterstützung verlaufen quer. Das Becken wird dadurch in eine höhere Lage gebracht und die Schulterpartie sinkt um so mehr ein, weil sich dort eine bzw. zwei Lagen Vlies weniger befinden.

 

 

Wasserbett Umzug (wie man mit einem Wasserbett einen Umzug macht).
 
Aufbauanleitung Wasserbett (Softside Wasserbetten).


Wasserbetten, Wassermatratzen