Aufbauanleitung / Montageanleitung für LUNA REST und POSEIDON Softside Wasserbetten.


1. Der Unterbau (Montage im Hause eines Kunden; Modell LYOCELL von LUNA REST):
 
Wasserbetten Aufbauanleitung montage

Die vier Seitenteile des Sockels mit den vier Eckprofilen verbinden. Je nach Sockel-Typ können die Sockel auch mit Eckprofilen geliefert werden die von Innen verschraubt oder seitlich aufgeschoben werden.
Bei Sockeln ohne sichtbare Eckverbinder (Stoß auf Stoß) werden Winkel mitgeliefert die von Innen verschraubt werden.
Manche Schubladenladenmodule sind vormontiert und werden mit den Frontblenden des Schubladensockels von Innen verschraubt.

 

Diese Eckprofile werden von oben eingeschoben. Je nach Sockel-Typ können die Sockel auch mit Eckprofilen geliefert werden die von Innen verschraubt oder seitlich aufgeschoben werden.

 

Wasserbetten Aufbauanleitung 2

Die Seitenteile des Sockels sind jetzt mit den Eckprofilen verbunden.

 

Wasserbetten Aufbauanleitung 3

Die Gewichtsverteilerkreuze werden gleichmässig im Sockel verteilt. Je nach Größe oder Modell kann die Anzahl und Postionierung der Gewichtsverteilerkreuze variieren.

 

Wasserbetten Aufbauanleitung 4

Die Bodenplatten werden auf den Sockel aufgelegt. Die Bodenplatten müssen eng zusammen liegen, sollten gerade zum Sockel ausgerichtet und gleichmässig über den Sockel verteilt werden. Die Spalten zwischen den Bodenplatten sollten jeweils über Gewichtsverteilerkreuze liegen und dadurch gestützt werden.

 

Wasserbetten Aufbauanleitung 5

Je nach Größe oder Modell kann die Anzahl und Verlegerichtung der Bodenplatten variieren. Je nach Größe oder Modell werden die Bodenplatten quer oder längs auf den Sockel gelegt.

 

Wasserbetten Aufbauanleitung 6

Die Bodenplatten werden gleichmässig auf dem Sockel plaziert. Fertig ist der Unterbau! Die Bodenplatten werden in einem späteren Schritt mit den Schaumrahmenteilen fixiert.

 
 
 

2. Die Wassermatratze:

 

Wasserbett Aufbauanleitung

Der Bezug, der die Wassermatratze umhüllt, hat ein abnehmbares, waschbares Oberteil, welcher per Reissverschluss von dem Bezug-Unterteil getrennt werden muss.

 

Wasserbett Aufbauanleitung Wasserbetten Aufbau

Das Bezug-Oberteil ist von dem Bezug-Unterteil getrennt worden. Das Bezug-Unterteil auf der Bodenplatte auslegen. Und zwar so verlegen, dass der Reissverschluss nach dem Aufbau noch gut zugänglich ist (das Wasserbett sollte einen nicht zu knappen Abstand zur Wand von haben. Möglichst 5-7 cm Abstand sind ideal).
Der Saumen des Bezugunterteils (je nach Modell vorhanden oder nicht) sollte die Aussenkanten der Bodenplatten verdecken.

 

Wasserbett Aufbauanleitung 3

In das Bezug-Unterteil werden die vier Schaumrahmenteile hinein gelegt. Damit wird auch das Bezug-Unterteil gespannt. Sämtliche Seiten sollten glatt und gerade gezogen werden. Die Schaumrahmenteile bilden die Einfassung für die Wassermatratze.

 

Montageanleitung Wasserbett 16

Die Schaumrahmenteile werden mit den Bodenplatten verschraubt. Das vordere Schaumrahmenteil am Kopfende des Bettes aber noch nicht verschrauben! Vier Schrauben je Schaumrahmen sollten gleichmäßig verteilt werden. Die Schrauben werden durch die Befestigungsleiste und durch den Stoff des Bezug-Unterteils in die Bodenplatten geschraubt. Damit sind auch die Bodenplatten fixiert. Der Köpfe der Schrauben sollten versenkt sein.

 

Montageanleitung Wasserbett 13

In das Bezug-Unterteil muss für jede Heizung ein ca. 5 cm langer Schlitz für den Auslass der Heizmattenkabel eingeschnitten werden (in den Ecken der Schaumrahmen am Kopfende der Wanne).

 

Wasserbetten Aufbau

Die Heizungsregler von den Heizmatten trennen. Die Heizungen nicht knicken und erst nach der Befüllung der Wassermatratzen mit Strom versorgen!

 

Montageanleitung Wasserbett 14

Den noch nicht verschraubten Schaumrahmen am Kopfende des Wasserbettes wieder heraus nehmen. So sind die Heizmattenkabel einfacher zu verlegen. Durch die Einschlitzung im Bezug-Unterteil werden die Heizmattenkabel aus den Ecken der Schaumrahmenteile am Kopfende ausgeführt und sollten nicht unter der Befestigungsleiste des Schaumrahmens liegen.
Bei einem Uno-System mit nur einer Wassermatratze und einer Heizung wird die Wasserbettenheizung auch eher seitlich platziert und nicht auf den Spalt zwischen den Bodenplatten.

 

Wasserbetten Aufbauanleitung 67

Die Heizmatten jeweils auf eine Seite des Bezug-Unterteils legen (ca. 15cm seitlicher Abstand zum Schaumrahmen).

Hinweis:
Isolieren Sie ggf. den Boden Ihres Bettgestells um Wärmeverluste zu minimieren (die gesamte Fläche unter den Wassermatratzen und unter der Heizung). Z.B. mit 4mm dicken Styroporplatten mit einseitiger Alu-Schicht (aus dem Baumarkt). Die Styropor-Platten werden direkt auf die gesamte Fläche des Bezug-Unterteils und unter den Heizungen verlegt (nur lose verlegen, nicht verkleben). Die Alu-Schicht ist dann oben liegend. Besser sind Korkplatten (5mm Stärke), die aber etwas teuerer sind.
Das Wasserbett später tagsüber auch zudecken mit möglichst schweren Decken. Aber vorher das Wasserbett immer erst lüften und trocken werden lassen.

 

Wasserbetent Aufbau 76

Das lose Schaumrahmenteil am Kopfende wird nach dem Verlegen der Heizmattenkabel fest geschraubt. Durch die Einschlitzung im Bezug-Unterteil werden die Heizmattenkabel aus den Ecken der Schaumrahmenteile am Kopfende ausgeführt und sollten nicht unter der Befestigungsleiste des Schaumrahmens liegen.

 

Wasserbetten Aufbau 8

Die Seitenborder des Bezug-Unterteils nach unten klappen damit im nächsten Schritt die Sicherheitsfolie einfacher montiert werden kann.

 

Aufbauanleitung Wasserbett 1

Die Sicherheitsfolie wird ganz über den Schaumrahmen gezogen aber nicht über die darunter liegende Bodenplatte. Die Sicherheitsfolie bildet zusammen mit dem Schaumrahmen die Sicherheitswanne für die Wassermatratzen.

 

Aufbauanleitung Wasserbett 2

Die Heizmatten noch einmal auf ihre korrekte Lage prüfen! Die Thermotrennwand mittig in der Sicherheitswanne auslegen (die Thermotrennwand sieht im Profil aus wie der umgedrehte Buchstabe "T"). Die Haltelappen der Thermotrennwand liegen unter den Wassermatratzen und werden durch das spätere Gewicht der Wassermatratzen fixiert.
Bei einem Uno-System mit nur nur einer Wassermatratze und einer Heizung wird keine Thermotrennwand montiert.

 

Aufbauanleitung Wasserbett 3

Die erste Wassermatratze wird in die Sicherheitswanne gelegt. Die Einfüllstutzen -bzw. die Label- auf den Wassermatratzen müssen jeweils auf äußeren Seiten der Wassermatratzen liegen!

 

Wasserbetten Aufbau 1

Beide Wassermatratzen liegen jetzt in der Sicherheitswanne. Die Thermotrennwand steht mittig zwischen den Wassermatratzen.

 

Aufbauanleitung Wasserbett 4

Alle vier Einfüllstutzen hochziehen (die meisten Wassermatratzen haben jedoch nur einen Füllstützen), alle Schraubdeckel und alle vier Sicherheitsdeckel abziehen. Die Wassermatratzen saugen sich nun mit Luft voll.

 

Wasserbetten Aufbau 2

Die Wassermatratzen ggf. noch einmal auf Ihre korrekte Lage prüfen. Alle Ecken der Wassermatratzen auseinander ziehen und prüfen ob alle Ecken in der Sicherheitswanne gleich hoch stehen (wie auf obigem Bild zu sehen).

 

Aufbauanleitung Wasserbett 6

Jetzt kann mit den Vorbereitungen für den Füllvorgang begonnen werden. Der Perlator des Wasserhahns wurde hier schon heraus geschraubt. Der Wasserschlauch kann dann mit einem Hahnadapter (3/4 Zoll >>> Feingewinde passend für Perlatoren) an jeden herkömmlichen Wasserhahn angeschlossen werden.

 

Wasserbetten Aufbau

Von jedem Standard-Wasserhahn abgehend:
den Perlator des Wasserhahns abschrauben und das metallene Adapterteil  (in jedem Baumarkt erhältlich) in den Wasserhahn schrauben. Sämtliche Anschlussteile sind mit "GARDENA"-Schlauchsystemen kompatibel.

 

Wasserbetten Aufbau 4

In den Wassermatratzen-Füllstutzen gehend:
den Fülladapter an den Wasserschlauch anschliessen. Ein Fülladapter ist in der Lieferung enthalten. Falls synchron gefüllt werden soll (beide Wassermatratzen auf einmal), können wir einen zusätzlichen Fülladapter liefern.
Preis 8,00 EUR

 

Wasserbetten Aufbau 6

Der fertige Füllschlauch von einem herkömmlichen Wasserhahn abgehend.
Der Wasserschlauch sollte von innen sauber sein und es sollte sich kein abgestandenes Wasser darin befinden!
Der Wasserschlauch sollte vor der Befüllung mit dem heißesten Wasser aus dem Wasserhahn (meist 60°C) ca. 2 Minuten lang durchgespült werden damit mögliche Bakterien abgetötet werden.

 

Wasserbetten Aufbau 7

Die Fülladapter bis zum Anschlag in die Einfüllstutzen stecken und festschrauben. Die Einfüllstutzen am Kopfende des Bettes sollten bleiben geöffnet bleiben damit Luft während des Befüllens aus der Wassermatratze entweichen kann.

 

Wasserbetten Aufbau 8

Nun kann der Wasserhahn aufgedreht werden um die Wassermatratzen mit Wasser zu füllen. Die Wassermatratzen sollten mit kaltem Wasser gefüllt werden (ca. 5°C bis 10°C)! Hier wird synchron gefüllt (beide Wassermatratzen auf einmal). Falls synchron gefüllt werden soll, können wir einen zusätzlichen Fülladapter liefern. Preis 8,00 EUR

Die Befüllung geht aber auch sehr gut mit nur einem Füllschauch:

Bei dualen Systemen sollte erst eine Seite zu 1/4 gefüllt werden, dann die andere Seite zur Hälfte, dann die erste Seite zu 3/4 usw.. Nach ca. 50 Litern Füllmenge sollte die Wassermatratze ggf. an der Unterseite langsam glattgezogen werden, damit mögliche Falten an der Unterseite der Wassermatratze herausgezogen werden und die Wassermatratze glatt über der Heizung liegt. Man kann auch während des Befüllens die Luftblasen aus den Beruhigungsvliesen in der Wassermatratze herausdrücken: mit den Handflächen auf die gesamte Oberfläche der Wassermatratze drücken. Denn wenn die Beruhigungsvliese getränkt sind, ist es später einfacher die Wassermatratzen zu entlüfteten.

 

Wasserbetten Aufbau 10

Die Wassermatratzen müssen bis etwa 1-2 cm unter den obersten Rand des Schaumrahmens mit möglichst lauwarmem Wasser befüllt (mehr Körpergewicht = weniger Wasser, weniger Körpergewicht = mehr Wasser). Ein Überfüllen der Wassermatratze führt zu Spannungen und ergibt ein schlechtes Liegegefühl. Ein starkes Überfüllen kann auch die Wassermatratzen beschädigen.
Der Körper wird über die Füllmenge des Wassers an die Wassermatratzen angepasst, sodass der Körper in der Seitenlage nicht V-förmig nach unten oder nach oben knickt, sondern genau gerade liegt: Nacken, Hüfte und Fußknöchel sollten in einer Flucht liegen.  Dies überprüft man am besten zu zweit: einer liegt in der Seitenlage auf dem Wasserbett und die andere Person guckt ob die Lage stimmt. Dies sollte man erst nach einigen Tagen genau einstellen wenn sich die Wassermatratzen "gesetzt" haben.

 

Wasserbetten Aufbau 11

Die Einfüllstutzen am Kopfende der Wassermatratzen schließen (Sicherheitskappe und Schraubdeckel) und in die Wassermatratzen zurückdrücken. Am Kopfende die Wassermatratzen mehrmals mit einem gestreckten Handtuch herunter drücken, damit die Luft am Kopfende hochsteigt und weggedrückt werden kann in Richtung des Füllstutzens am Fußende des Bettes.

 

Aufbauanleitung Wasserbett 12

Die grobe Luft in Richtung des Füllstutzens am Fußende des Bettes mit einem Handtuch abstreifen.
Es sollte auf keinen Fall Wasser unter die Wassermatratzen gelangen. Dies kann zur Verschimmelung des darunter gelaufenen Wassers führen. Das Wasser sollte mit einem Handtuch sofort trocken gewischt werden. Die Wassermatratzen dabei auf keinen Fall anheben sondern mit einem Handtuch in der flachen Hand zwischen Schaumrahmen und Wassermatratze trocken wischen.

 

Montageanleitung Wasserbett

Mit der Entlüfterpumpe die restliche Luft absaugen: Die Entlüfterpumpe auf den Einfüllstutzen aufschrauben und mit dem Einfüllstutzen zusammen hochziehen (damit hat man die höchste Stelle für die Luft geschaffen). Dann erst die Luft abpumpen bis der Wasserpegel knapp an den Rand des Einfüllstutzens kommt. Nicht das Wasser in die Entlüfterpumpe saugen. Mit dem Handtuch die Luft immer wieder von der Oberfläche der Wassermatratze zum Einfüllstutzen wischen. Dieser Vorgang sollte später einige Male wiederholt werden, da in den Beruhigungsvliesen sich viele kleine Luftblasen sammeln die erst später an die Oberfläche der Wassermatratze gelangen.

 

Wasserbetten Aufbau 9

Der Einfüllstutzen sollte tief gehalten werden beim Abschrauben der Entlüfterpumpe sonst gelangt wieder Luft in die Wassermatratze, denn das Wasser drückt die Wassermatratzendecke mit dem Füllstutzen nach oben und es gelangt wieder Luft in die Wassermatratze.

 

Wasserbetten Aufbau 14

Das Anti-Algenmittel (oder der Wasserbettenconditioner) in die Wassermatratzen einfüllen (250 ml. aufteilen auf beide Wassermatratzen).

 

Wasserbetten Aufbau 13

Nach dem Einfüllen des Algenmittels die Einfüllstutzen (Sicherheitspropfen und Schraubkappe) schließen und in die Wassermatratze zurückdrücken. Danach die Wassermatratzen mit den der flachen Hand gut durchwalken damit sich das Algenmittel verteilt. Das Algenmittel sollte bei beruhigten Wassermatratzen 1/2-jährlich erneuert werden.

 

Wasserbetten Aufbau 14

Die Wassermatratzen sind jetzt komplett mit Wasser gefüllt, entlüftet und mit Algenmittel versorgt. Die Falten auf der Oberfläche der Wassermatratze sind Verpackungsbedingt und sind nach einigen Tagen nicht mehr sichtbar.
Der Körper wird über die Füllmenge des Wassers an die Wassermatratzen angepasst so dass der Körper in der Seitenlage nicht V-förmig nach unten oder nach oben knickt, sondern genau gerade liegt: Nacken, Hüfte und Fußknöchel sollten in einer Flucht liegen. Dies überprüft man am besten zu zweit (einer liegt und einer guckt ob die Lage stimmt). Dies sollte man erst nach einigen Tagen genau einstellen wenn sich die Wassermatratzen "gesetzt" haben.

 

Wasserbetten Aufbau 5






Zum Schluss wird die waschbare Auflage per Reißverschluss befestigt. Das Heizmattenkabel in den Stecker des Heizungsreglers drücken und die Heizung mit Strom versorgen. Um die Temperatur einzustellen, muss zuerst die Taste der Kindersicherung betätigt werden.
Empfohlene Heiztemperatur: ca. 28° C.
 

AQUATEC WASSERBETTEN
wünscht Ihnen erholsame Nächte auf Ihrem neuen Wasserbett!

Luna Rest Montageanleitung Wasserbetten Aufbauanleitung
Weltmarktführer seit über 43 Jahren.


   

Falls Sie noch Fragen zu Ihrem Wasserbettenaufbau haben, dann rufen Sie uns gerne an.
Ersatzteile für Wasserbetten  liefern
wir zügig:

Wassermatratzen Wasserbettenauflagen und Bezüge für WasserbettenWasserbettenheizungen.

 


 
Für Ihre eventuellen Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
AQUATEC WASSERBETTEN

AQUATEC WASSERBETTEN
Hauptstrasse 9
D-24641 Stuvenborn, Schleswig-Holstein
Tel.: 0049 / 04194 / 7461
Fax: 0049 / 04194 / 981172

www.aquatec-wasserbetten.de

 

Aufbauanleitung Wasserbetten Montageanleitung / oben
Montageanleitung Wasserbett / "Bodenplatte isolieren".  
   
Aufbauanleitung Wasserbett / Wassermatratze füllen.